Sahara – Fruehe Kulturen


Afrika wird heute vielfach als Wiege der Menschheit betrachtet, und tatsächlich werden nirgendwo sonst auf der Erde so viele Zeugnisse des Vor- und Frühmenschen gefunden wie auf diesem Kontinent. Die frühesten Funde stammen aus dem östlichen Afrika.

Der Sahararaum hat, soweit es menschliche Überreste betrifft bis auf eine Ausnahme, nichts Vergleichbares vorzuweisen. Andererseits wurden in der Sahara primitive Steinwerkzeuge gefunden, die denen Ostafrikas vergleichbar sind und bis ins frühe Pleistozän reichen, also ein Alter von fast zwei Millionen Jahren besitzen.

Von dieser Epoche an entwickelten sich in der Sahara bis um Beginn des Holozäns verschiedene Kulturen, die wir als paläolithisch, altsteinzeitlich, bezeichnen. Ihnen folgten, in einigen Regionen, nach Übergangsphasen, in kurzen Zeitabständen verschiedene neolithische, jung- steinzeitliche Kulturen, die vor etwa 2000 – 3000 Jahren von metallzeitlichen Kulturen abgelöst wurden.

Zeit Epoche Prähistorische Industrie
0 Holozän MetallzeitNeolitikum

  • Pfeilspitzen
  • Äxte
  • Messer
  • Schmuck
10 000 Oberes Pleistozän Aterien

  • Schaber
  • Gestiele Spitzen
50 000 Mittleres Pleistozän Acheuleen

  • Handäxte
  • Faustkeile
1 500 000
2 500 000 Unteres Pleistozän Geröllgerät

  • Pebbels

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Schreibe einen Kommentar